Herzlich willkommen bei der IGVA!

Die IGVA (Interessengemeinschaft für Verbraucherangelegenheiten) unterstützt und begleitet zahlreiche Menschen bei der Aufklärung, Verarbeitung und Lösung von Problemen und Schwierigkeiten im Alltag seit 2011.

Unsere Arbeit erfolgt ehrenamtlich und ist in den meisten Fällen auch kostenlos.
Sämtliche Beteiligten und Unterstützer der IGVA leisten diese Arbeit zusätzlich zu ihrer normalen, täglichen Arbeit und verfügen über langjährige Erfahrung und Praxis mit unterschiedlichen Themen.

Was macht die IGVA?

Zusammengefasst betrachtet, unterstützten und begleiten wir Menschen und Firmen, Probleme zu lösen oder Klarheit über eine Vorgehensweise zu gewinnen (mit Vor- und Nachteilen) bevor gehandelt wird. Wir sind eine erste Anlaufstelle für Unterstützung in verschiedenen Bereichen.

Wie machen wir das?

Durch Erfahrung, Wissen und Praxis aus unterschiedlichen Branchen und von unterschiedlichen Personen werden Gespräche miteinander geführt, Empfehlungen ausgesprochen oder eine Handlung mit Vollmacht selbst vorgenommen.

Wie wird die IGVA finanziert?

Vollständig durch freiwillige Spenden.

Was wird häufig behandelt?

Ein wirklich breites Spektrum von Problemen und Schwierigkeiten wird behandelt von Problemen mit Verträgen bis hin zur Problemen mit Partnern und Beziehungen ist fast alles vertreten.

Wie gehen wir in der Regel vor?

  1. Sie schildern uns Ihre Probleme, Schwierigkeiten oder Gedanken zunächst schriftlich per E-Mail oder mit dem Kontaktformular. In vielen Fällen ist ein Austausch auf dieser Art und Weise völlig ausreichend.
  2. Falls ein Gespräch erwünscht oder erforderlich ist dann stimmen wir einen Termin für ein persönliches Gespräch miteinander ab.
  3. Die weitere Vorgehensweise ergibt sich dann anschließend und ist in der Regel sehr unterschiedlich gestaltet.
  4. Wir kümmern uns um Sie persönlich und bei Bedarf bringen wir Sie mit den Menschen und Firmen zusammen, die Sie zur Lösung Ihres Anliegens zusätzlich benötigen.

Was kostet die IGVA?

Wir arbeiten ehrenamtlich und unsere Arbeit ist durch freiwillige Spenden finanziert. In der Vergangenheit gab es Mitgliedsgebühren und diese wurden zum 1. Januar 2016 gemeinsam mit Mitgliedschaften an sich komplett abgeschafft.

Im Falle einer längeren oder aufwändigeren Bearbeitung oder, wenn wir selbst tätig werden sollen können Sie um Zahlung einer kostendeckenden Pauschale im Vorfeld gebeten werden. Das ergibt sich aus dem jeweiligen Einzelfall und wird selbstverständlich vorher mit Ihnen besprochen. Eine Verpflichtung gibt es nicht.

Welche anderen Verpflichtungen gibt es?

Keine. Die Bearbeitung eines Falles kann jederzeit ohne Angaben von Gründen von beiden Seiten beendet werden. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Was machen wir nicht?

Eigenständige Rechts- oder Steuerberatung, dafür haben wir Verbindungen mit geeigneten Stellen.

Was machen wir immer?

Wenn wir etwas NICHT machen können oder die Erfahrung und Kompetenzen dafür nicht haben dann teilen wir Ihnen das gleich mit. Sie verlieren absolut keine Zeit mit uns.

Wie viele Menschen leisten aktive Mitarbeit um Probleme zu lösen?

Sieben (Stand: Juni 2016).

Wie viele Fälle wurden durch die IGVA schon behandelt?

Derzeit 401 Fälle (Stand: Januar 2017)

Wie können Sie sich am besten der IGVA gegenüber verhalten?

Bitte bedenken Sie, dass wir unsere Arbeit ehrenamtlich und aus Überzeugung machen und zwar zusätzlich zu unserer normalen Arbeit. Seien Sie also NETT, HÖFLICH und vielleicht sogar ein wenig DANKBAR darüber, dass es Menschen gibt, die Ihnen helfen wollen auf dieser Art und Weise. Wenn Sie sich so verhalten dann kommen Sie bei uns mit Sicherheit weiter.

(Ja, was für uns eigentlich selbstverständlich ist, muss aus Erfahrung doch gelegentlich wiederholt werden aber wir meinen es nur gut.)

Haben Sie eine Frage oder Problem?

Schreiben Sie uns (Kontakt) und schildern Sie kurz worum es geht bei Ihnen. In der Regel erhalten Sie eine Antwort innerhalb von 48 Stunden, meistens schneller.

Möchten Sie mit uns persönlich sprechen? Gerne. Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin (Kontakt) und schildern Sie ebenfalls kurz worüber Sie mit uns unterhalten möchten damit wir uns vorbereiten können.

Egal wie es bei Ihnen weitergehen soll ist eine Sache sicher:

Sie sind nicht alleine. Garantiert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Interessengemeinschaft für Verbraucherangelegenheiten

David Michael Blaz

1. Vorsitzender, IGVA